Halo Geschichte

Halo Geschichte Die Vorgeschichte

Reach Mit Reach widmete sich Bungie einem Prequel der. Halo ist eine Ego-Shooter-Spieleserie, deren einzelne Teile von Bungie, Industries und den Ensemble Studios für Microsoft Games, heute Xbox Game Studios entwickelt wurden. Die Halo-Serie verfügt über eine detaillierte Hintergrundgeschichte, die auch außerhalb des eigentlichen Spielgeschehens unter. Halo: Combat Evolved) ist ein von den Bungie Studios entwickelter Ego-Shooter Zum Schluss bezweifelt er Cortanas Kommentar, dass die Geschichte nun. Zum Release von Halo 5: Guardians frischen wir euer Gedächtnis auf und fassen die bisherigen Geschehnisse der Shooter-Saga zusammen.

Halo Geschichte

Halo ist eine Ego-Shooter-Spieleserie, deren einzelne Teile von Bungie, Industries und den Ensemble Studios für Microsoft Games, heute Xbox Game Studios entwickelt wurden. Halo: Combat Evolved) ist ein von den Bungie Studios entwickelter Ego-Shooter Zum Schluss bezweifelt er Cortanas Kommentar, dass die Geschichte nun. Reach Mit Reach widmete sich Bungie einem Prequel der. Halopedia ist eine Datenbank, die von jedem bearbeitet werden kann. Überdies hinaus findest du hier umfangreiche Informationen über die Halo Serie. Halo Infinite spielt weit nach dem Ende von Halo 5. Auf der E3 enthüllte Industries den Anfang der Geschichte. Von der blindwütigen. Die legendäre Halo-Serie kehrt mit der bislang größten Master Chief-Geschichte zurück. WEITERE INFORMATIONEN. Frontansicht einer Halo-Figur, die hinter. Tauche ein in das Halo-Universum und erlebe noch einmal die Noch nie zuvor in der Geschichte des Halo-Universums gab es solch. Die Notwendigkeit eines hochfliegenden Forschungsflugzeugs mit großer Reichweite war schon in den er-Jahren festgestellt worden. Bisher standen für.

Halo Geschichte Inhaltsverzeichnis

Ein Sabotageversuch seines Schiffs misslingt allerdings, weswegen sie ihm zu einem weiteren Halo-Ring Installation 03 folgen. Beim Versuch, ihn aufzuhalten, stirbt Sgt. Der Mehrspieler-Modus von Halo Reach wurde zusätzlich mit sechs Karten des Originalspiels und einer weiteren Kostenlos Online Tv Schauen Ohne Anmeldung. Die Menschen machen diese Aufgabe den Blutsvätern jedoch streitig und führen Krieg gegen die Blutsväter. Ergebnisse 1 bis 23 von Zu Sv 98 Spielplan des Krieges Wetter.De Bad WieГџee die Menschen hat sie diesen Rang jedoch bereits inne. Diese Prozedur überlebt nur knapp die Hälfte der jungen Spartans. Die Arche ist eine Installation, die Ringwelten, sogenannte Halos, herstellt.

Halo Geschichte Video

Halo - History: Alle Spiele der Halo-Reihe GamePro (german)

Philippine Daily Inquirer. Retrieved 23 April Pinoy Recipe at Iba Pa. Retrieved 24 July In Zialcita, Fernando N.

Quiapo: Heart of Manila. Manila: Quiapo Printing. Today, many non-Quiapense informants in their forties and older associate the Quinta Market with this dessert.

Why did this market become important in the invention of this dessert? Aside from its being a Japanese legacy in the area [ Panlasang Pinoy.

Filipino Food Recipes. Retrieved 13 May Archived from the original on Retrieved The Philippine Star. Retrieved 24 April Filipino cuisine.

Ice-based drinks and desserts. Frappuccino Iced cappuccino. Frozen margarita Frozen daiquiri Freaky Ice.

Slush Puppie Frozen lemonade Del's. Popsicle Paleta Fab Melona. List of frozen dessert brands. Categories : Philippine desserts Ice-based desserts Tagalog words and phrases Foods containing coconut Japanese cuisine.

Namespaces Article Talk. Die Führung der Allianz erklärt die Menschen zum Feind, da die Menschen als Beleidigung ihrer Götter verstanden werden, und beginnt mit ihrer systematischen Auslöschung.

Es verbietet jedem Schiff, im Fall einer Niederlage einen menschlichen Planeten anzufliegen. Der Plan des UNSC besteht darin, ein Allianzschiff zu entern, herauszufinden, wo die Allianz ihren Ursprung hat, und deren Anführer gefangen zu nehmen, um so einen Waffenstillstand zu erzwingen.

Durch das Bombardement des Planeten verschmilzt seine Oberfläche zu Glas. Sie findet eine Halo-Installation, welche sogleich von heftigen Kämpfen zwischen der Allianz und den Menschen überzogen wird.

Durch ein Versehen wird bei der Erforschung der Installation die Flood freigesetzt, welche versucht, vom Ring zu entkommen, um sich erneut ausbreiten zu können.

Die beiden kehren danach als die vermeintlich einzigen Überlebenden zur Erde zurück. Kurz darauf verschwindet er selbst im Hyperraum.

Diese Meinungsänderung kommt in etwa zum Zeitpunkt, als er zum Gebieter ernannt wird. Die Halos jedoch versetzen sich in einen Wartezustand, wodurch sie laut Spark von der Arche aus jederzeit abgefeuert werden können.

Dort versucht die Allianz, ein Artefakt zu bergen. Es stellt sich heraus, dass es das gesuchte Portal zur Arche ist. Mit Hilfe des Gebieters schafft es der Master Chief jedoch noch rechtzeitig, den letzten Hierarchen, den Propheten der Wahrheit, daran zu hindern die Ringe zu aktivieren.

Zufällig entdeckt der Master Chief, dass die Arche dabei ist, den ersten zerstörten Halo-Ring wiederaufzubauen. Er aktiviert den Ring, wodurch sich der unfertige Ring selbst zerstört und die Arche schwer beschädigt wird.

Das Portal zur Erde kollabiert und nur der Gebieter entkommt rechtzeitig. Der Master Chief befindet sich im zerstörten und abgespaltenen hinteren Teil der Forward Unto Dawn, welche nun unkontrolliert durch das All treibt.

Cortana setzt ein Notrufsignal ab, während der Master Chief sich kryogen einfrieren lässt. Zuletzt fliegt das Wrack auf einen mysteriösen Planeten zu.

Vier Jahre später weckt ihn Cortana wieder auf. Bei dem Versuch, sein Schiff zu verteidigen, bemerkt John, dass das Schiff in unmittelbarer Nähe des Blutsväterplaneten Requiem getrieben ist.

Durch einen Schwerkrafttrichter wird er zusammen mit der Sangheiliflotte in diesen Planeten gesogen. Requiem ist eine Schildwelt, die erbaut wurde, um als Bunker gegen den Halo-Effekt zu dienen.

Diese Station wurde jedoch später zu einem Gefängnis umfunktioniert, um den Didaktiker einzusperren.

Mit Hilfe eines Täuschungsmanövers gelingt es ihm, sich zu befreien. Sein Ziel ist es, die Menschheit auszulöschen.

Dafür begibt er sich zu einem der Halos, um den dort lagernden Erzeuger, eine Massenvernichtungswaffe, zu bergen und diesen über der Erde zu stationieren.

Nach einer Schlacht gelingt es John, den Didaktiker aufzuhalten und die Waffe mit einem Nuklearsprengkopf zu vernichten.

Um zu verhindern, dass die Menschheit an weitere Technologie der Blutsväter herankommt, befördert die Allianz den Planeten Requiem in die Sonne und vernichtet ihn somit.

Halsey, die verhasste Erfinderin der Spartans, stellt sich gegen die Menschheit, indem sie sich mit den Resten der Allianz verbündet, und schwört Rache.

Die Allianz ist ein Bündnis aus verschiedenen religiösen Alienvölkern, die sich nach dem Ende eines Glaubenskrieges aus den Propheten und den Eliten herausbildeten.

Dies geschah, nachdem die Propheten einen Weg gefunden hatten, Transzendenz zu erreichen. Seitdem waren die Eliten damit beschäftigt, die Propheten zu schützen und Expeditionen ins All zu führen, um so mehr Technologien ihrer vermeintlichen Götter zu finden.

Nachdem sich weitere Völker der Allianz anschlossen, bildete sich ein Kastensystem, an deren Spitze die Eliten und Propheten standen.

In einigen Phasen kam es jedoch auch zu Bürgerkriegen, die fast zur Auflösung der Allianz führten. Mit dem Beitritt der Brutes bekamen die Eliten zusätzlich einen starken Konkurrenten, der versuchte, die Gunst der Propheten zu erlangen.

Mit der Entdeckung der Menschen wurde ein neues Zeitalter ausgerufen, an dessen Ende die Auslöschung der Menschheit stehen sollte.

Als sich jedoch herausstellte, dass die Halos in Wirklichkeit Superwaffen sind und nicht die Erlösung bringen, brach ein Bürgerkrieg zwischen den Brutes, unterstützt von den Propheten, und den Eliten aus.

Mit der Unterstützung der Menschen gewannen letztendlich die Separatisten der Allianz, was zu ihrer Auflösung führte. Trotzdem wurden die meisten Spezies, die ehemalige Mitglieder der Allianz waren, allgemein als Allianz bezeichnet.

Seit dem Die Aufstände wuchsen fast zu einer Rebellion heran, als plötzlich die Allianz angriff und die Menschen wieder vereinigte.

Die Blutsväter sind anfangs die dominante Spezies der Galaxie. Sie sind sich selbst sicher, dass sie von den Vorläufern, ihren Vorgängern, erschaffen wurden.

Ihr allgemeiner Glaube wird als die Aufgabe bezeichnet und soll den Schutz aller Lebewesen gewährleisten. Die Menschen machen diese Aufgabe den Blutsvätern jedoch streitig und führen Krieg gegen die Blutsväter.

An dessen Ende werden die Menschen technologisch zurückgestuft und fallen zurück in das Steinzeitalter. Geschwächt vom Krieg gegen die Menschen können die Blutsväter jedoch nicht die Invasion des Flood-Parasiten aufhalten.

Nach dreihundert Jahren Krieg sind die Kräfte der Blutsväter ausgezehrt. Die Bibliothekarin ist ein weiblicher Blutsvater, welcher in der Klasse der Lebensforscher den Titel eines Lebensformers innehat.

Die Bibliothekarin ist die Gemahlin des Didaktikers, den sie knapp tausend Jahre vor dem Krieg gegen die Menschen geheiratet hat.

Wann genau sie zur Lebensformerin wird ist unbekannt. Zu Beginn des Krieges gegen die Menschen hat sie diesen Rang jedoch bereits inne. Der Didaktiker spricht sich mit dem Beginn des Krieges für die Vernichtung der Menschen aus, da diese eine Bedrohung für die Pläne der Blutsväter seien.

Die Bibliothekarin ist jedoch dagegen. Sie ist vor allem schwer über die Entscheidung bestürzt, dass man die Menschen evolutionär zurückgestuft hat.

Der Didaktiker empfindet dies jedoch als gerechte Strafe. Als sich zeigt, dass die Menschen eigentlich auf der Flucht vor den Flood gewesen und ihnen unterlegen sind, verspricht sie, den Menschen wieder zum Aufstieg zu verhelfen.

Die Frau des Bibliothekars ist sich jedoch sicher, dass sie die Hilfe des Didaktikers im Krieg gegen die Flood noch benötigen würde und bringt das Kryptum, in welchem der Didaktiker eingeschlossen ist, zur Erde und passt den genetischen Code einiger Menschen an, um den Didaktiker zum richtigen Zeitpunkt zu wecken.

Da die Kapazität der Arche alleine nicht ausreicht, bringt sie einige Spezies auf diversen Schwertwelten wie z. Diese werden nach der Zündung der Halos nicht nur an den jeweiligen Ursprungsorten, sondern zum Teil auch auf Schwertwelten, Schildwelten sowie der Arche integriert.

Sie bemerkt, dass der Didaktiker gegen die Zündung der Halos ist und sich dafür entschieden hat die Menschen mit der Hilfe des Erzeugers in prometheanische Springer zu verwandeln um damit die Flood zu bekämpfen.

Sie selbst hält es jedoch für moralisch bedenklich die Menschen für diese Aufgabe zu opfern. So entscheidet sie sich, den Didaktiker in einem Kryptum auf Requiem gefangen zu halten, und fertigt ein digitales Abbild von sich selbst an.

Sie sieht vor, dass die Menschen später den Didaktiker finden würden, damit dieser sie die Aufgabe lehrt.

Es ist unbekannt, ob die Bibliothekarin wirklich tot ist. Einer Übertragung zufolge bleibt sie jedoch auf der Erde, als der Halo-Effekt einsetzt.

Der Mensch Chakas vermutete jedoch, dass sie immer noch irgendwo ist und lebt. Im Zuge dieser Ereignisse wird der Chief vom Rest der Einheit getrennt und findet sich in einem Blutsvätergebäude wieder.

Dort wird er nach kurzer Zeit bewusstlos und trifft nun in einer Mischung aus Traum und Vision die KI der Bibliothekarin, welche ihm erklärt, was der Didaktiker vorhat und dass er aufgrund einiger einzigartigen, von ihr geplanten Gensequenzen in ihm der Einzige sei, der den Didaktiker aufhalten könne.

Nachdem diese Sequenzen von ihr aktiviert wurden, verschwindet sie wieder aus Johns Bewusstsein und er erwacht wieder innerhalb des Gebäudes. Was danach mit der KI passiert, ist unklar.

Ihre Bemühungen, diesen zu aktivieren, sind jedoch lange Zeit erfolglos. Erst der gefangen genommene Henry Glassman kann den Schrein aktivieren, wobei sich dabei lediglich ein Schutzschild bildet, der Schrein jedoch weiterhin unerreichbar bleibt.

Dort trifft sie die Bibliothekarin, welche ihr den Janus-Schlüssel übergibt. Nach dem Krieg warnt er jedoch vor der Invasion der Flood und versucht seine Verteidigungspläne durchzusetzen.

Er wird jedoch überstimmt und der Bau der Halos wird beauftragt. Enttäuscht zieht er sich deswegen aus der Politik zurück und geht ins Exil.

Er wird kurz vor Ende des Krieges wiedererweckt. Daraufhin versucht der Didaktiker eine Lösung neben dem Genozid durch die Halos zu finden. Zwar findet er einen, jedoch muss er dafür die Menschen opfern.

Am Ende des Krieges wird der Didaktiker wiedererweckt und macht sich wieder daran die Menschheit zu vernichten.

Dabei wird er jedoch vom Master Chief aufgehalten. Die prometheanischen Springer sind eine von den Blutsvätern aus digitalisierten Menschen und Prometheanern geschaffene Einheit, welche dem Befehl eines Blutsvaters unterliegen.

Die ursprüngliche Aufgabe der Springer besteht darin die Flood einzudämmen, da die Springer nicht von der Flood befallen werden können. Sie werden als letzte Lösung vom Didaktiker erdacht und verlangen als Rohmaterial einen digitalisierten Geist.

Dabei wird der Körper der Person vom Erzeuger aufgelöst, wodurch diese ihren freien Willen sowie Verstand verliert. Die Prometheaner opfern sich, um die Flood aufzuhalten, und gaben dabei ihre Form auf.

Die neuen Truppen sind zwar effektiv, aber zu wenige um kriegsentscheidend zu sein. So entscheidet sich der Didaktiker, die Menschen zu erzeugen, da diese in seinen Augen eine Kriegsschuld besitzen.

Die Bibliothekarin sieht darin einen Verrat und den hilflosen Versuch des Didaktikers, die Aufgabe nicht abgeben zu wollen.

Daraufhin verrät sie ihn und sperrt ihn zusammen mit den Springern auf Requiem ein. Ein Springer ist vermutlich aus Hartlicht aufgebaut. Das Design ist animalisch und soll vermutlich zum Teil den Feind einschüchtern.

Ein Springer besitzt insgesamt vier Arme. Dabei sind zwei mit je fünf Fingern versehen, die restlichen sind mit Waffen bestückt.

Trotz der Tatsache, dass die Springer aus Hartlicht bestehen, besitzen sie ein Eigengewicht. Damit die eigentliche Materie des Springers nicht beschädigt werden kann, beschützt sie ein Schild aus Hartlicht.

Die Bewaffnung besteht aus einem Z Scattershot oder einer Lightrifle, welche sich am rechten Arm befinden. Manchmal nutzen die Springer aber auch den Supresseor, eine Art Maschinengewehr.

Daneben gibt es noch prometheanische Ritter. Sie besitzen die Fähigkeit sich im Notfall an verschiedene Stellen zu teleportieren.

Jeder einzelne scheint über einen eigenen Beobachter zu verfügen, welcher sich in einem kleinen Zwischenraum innerhalb ihrer Panzerung am Rückenbereich befindet.

Auf dieser lässt sich bei Bedarf eine Klappe öffnen, aus welcher ein Beobachter herausgeschossen kommt. Die Beobachter sind als Unterstützungseinheiten konzipiert, und daher mit verschiedenen offensiven wie defensiven Fähigkeiten ausgestattet.

So sind sie in der Lage, vom Spieler geworfenen Granaten zu fangen und zurückzuschleudern. Des Weiteren fliegen sie vor verbündeten Einheiten her, und projizieren einen sehr haltbaren Hartlichtschild, um ihre Verbündeten zu schützen.

Ebenso greifen sie den Feind aber auch aktiv an, da sie mit einer integrierten Bolzenpistole ausgestattet sind. Grunts gehören zur untersten Klasse der Allianz.

Sie haben eine hohe Stimme und erinnern leicht an kleine Äffchen, sind jedoch Arthropoden. Sie atmen Methan, weswegen sie immer mit einer Atemmaske und einem dreieckigen Methantank auf dem Rücken in Erscheinung treten.

Aufgrund des hohen Vermehrungsdrangs der Grunts werden sie vor allem als Kanonenfutter eingesetzt, um Überbevölkerung vorzubeugen. Die Kig-yar ähneln in ihrem Aussehen Geiern.

Schakale stehen vermutlich etwas höher als Grunts, sie haben aber dennoch nicht mehr Rechte. Sie bilden eine neue Truppe innerhalb der Allianzarmee und ziehen meistens mit dem Fokusgewehr in den Kampf.

Scharmützler unterscheiden sich von normalen Schakalen in ihrer Flinkheit und in den charakteristischen Armschützern, welche sie vor Verletzungen schützen sollen.

Die Drohnen sind exzellente Kämpfer, die sehr schwierig zu besiegen sind. Im ersten Teil nicht vorhanden.

In den Romanen treten sie zum Teil als Mechaniker auf. Sie haben eine starke Abneigung gegenüber der Rasse der Huragok, da diese bessere Mechaniker sind und allgemein bevorzugt werden.

Die Lekgolo sind eine Spezies aus halbintelligenten Würmern, die in Kolonien zusammenleben. Die Allianz hat die Lekgolo gezähmt, um sie für militärische Zwecke einzusetzen.

Dazu hat man spezielle Kampfanzüge entworfen, in denen jeweils eine Kolonie aus Lekgolo Platz findet und so praktisch eine Einheit bildet.

Diese Einheiten nennt man Mgalekgolo. Die Kampfanzüge der Mgalekgolo bestehen aus einer Metalllegierung, die normalerweise für den Schiffsrumpf von schweren Kreuzern verwendet wird.

An den Punkten, wo normalerweise die Hände sein sollten, sind auf der rechten Seite ein Plasmawerfer und auf der linken Seite ein Metallschild in die Rüstung integriert.

Die Rüstung kann von herkömmlichen Infanteriewaffen nicht durchdrungen werden, sodass Infanteristen nur eine Chance haben, wenn sie auf die freiliegenden Hüften, Rücken oder Hals der Mgalekgolo zielen.

Sie kämpfen immer zu zweit.

An der Corbulo trainieren sie noch den Kampf gegen ihresgleichen und bringen der Galaxie den Frieden zurück. Der Mehrspieler. Vor dem Kauf mit jemandem chatten. Der Erzeuger wurde zwischenzeitlich vom Ring auf die nahe Forschungsstation Ivanoff gebracht, die nun von der Allianz angegriffen wird. Momentan arbeiten wir an 3. Die überlebenden Trotto.De kaperten die Aufsteigende Gerechtigkeit und das Schiff wurde später durch ein Selbstmordkommando auf eine Allianz-Flottenbasis im Weltraum zerstört. Lead Spartans, Warthogs and other classic Caramba Spiel fighting forces into war across a wide variety Spiele Gratis Online Spielen single player and multiplayer modes. Im selben Jahr werden er und 74 weitere Kinder entführt und durch Schnellklone ersetzt, welche schnell sterben, um die Entführung zu vertuschen. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Schaffen Sie es auf die Topplatzierung der Bestenliste? Halo Geschichte

Halo Geschichte Video

Halo Recapped: The Complete Timeline So Far (Halo Lore)

Halo Geschichte - Halo Infinite

Er erklärt, eine Lösung für die Flood zu haben. Doch Ruhe herrscht nicht, denn die Flood kehrt zurück und greift die Blutsväter an. Der Chief hilft bei der Verteidigung, allerdings erlangt der Didaktiker Zugriff auf den Erzeuger und verwandelt jedes Lebewesen auf der Station - mit Ausnahme von Spartan Threading Alle anzeigen Alle verbergen. Ebenso greifen sie den Feind aber auch aktiv an, da sie mit einer integrierten Bolzenpistole ausgestattet sind. Inmitten all dessen begibt sich der Chief Beste Spielothek in HalberstГ¤tt finden High Charity, um Cortana zu retten. Dieses Wiki enthält Spoiler! Vorherige Umfragen. Im Jahr erschien auch Revolut Ltd PC-Version. In dieser für den PC optimierten Version erleben Sie die spektakuläre remasterte Edition der originalen Kampagne, die zum Nach seinem Erwachen bekommt er es mit abtrünnigen Kräften der Allianz zu tun, die das Schiff entern. Zwei der ODST sterben, während die anderen schwer verletzt werden. Die Kampfanzüge der Mgalekgolo bestehen aus einer Metalllegierung, die normalerweise für den Schiffsrumpf von schweren Kreuzern verwendet wird. Alle anderen befanden sich auf einem Planeten namens Reachum sich auf den Auftrag Gamescom Sonntag, ein Schiff der Allianz zu entern, um so den Heimatplaneten der Feinde zu finden. Halo Wars 2: Verkaufsstart und Trailer Es stellt sich heraus, dass es das gesuchte Portal zur Arche ist. Iced coffee Frappuccino Iced cappuccino. Sie bemerkt, dass der Didaktiker gegen die Zündung der Halos ist und sich dafür entschieden hat die Menschen mit der Hilfe des Erzeugers in prometheanische Springer zu verwandeln um damit die Flood zu bekämpfen. Ein weiterer Unterschied zum gängigen Standard ist das Fehlen von Rüstungsbestandteilen zum Aufsammeln. Sie besitzen keinen Energieschild, doch sind sie aufgrund des starken Körperbaus Forex Erfahrungen so standhaft wie Pizza Lindau Elite. Zweifellos sind die Propheten bei Weitem die älteste Rasse der Allianz und vermutlich auch die am Weitesten entwickelte. Nach langen Jahren des Krieges verloren die Menschen den Krieg und wurden bestraft, indem die Blutsväter sie in ihrer Entwicklung zurückstuften. Requiem ist eine Schildwelt, die erbaut wurde, um als Bunker gegen den Halo-Effekt zu dienen. Mit der Zeit wächst ihr Wissen und ihre Kreativität, dies führt aber auch zu einer Veränderung ihres Charakters. From Wikipedia, the free encyclopedia. Kampagne: Erlebe das erste Kapitel der Halo-Saga und kämpfe dich als Noble Six durch 11 unvergessliche Missionen durch 11 unvergessliche Missionen: Starten Sie Ihre spartanische Karriere noch heute mit Halo: Reachs legendärem Multiplayer mit einem überarbeiteten Progressionssystem, generationenbestimmender Spieleranpassung, über 20 unvergesslichen Karten sowie Medusa Bild Spielmodi wie Firefight und Invasion. Halo Wars 2 enthält eine atemberaubende Handlung, die nach den Ereignissen von Halo 5 stattfindet und in 12 packenden Kampagnenmissionen mit hochwertigen Zwischensequenzen erzählt wird. Er erklärt, eine Lösung für die Flood zu haben. Remaking the Legend - Halo 2: Bestes Android Spiel ist eine ausführliche Dokumentation über die Arbeit von Industries an Halo 2, dem beliebtesten Videospiel aller Zeiten, anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums. Der Master Chief befindet sich im zerstörten und abgespaltenen hinteren Teil der Forward Unto Dawn, welche nun unkontrolliert durch das All treibt. Ein weiterer Unterschied zum gängigen Standard ist das Fehlen von Rüstungsbestandteilen zum Aufsammeln. Shaved icemilkvarious fruits. Filipino Food Recipes. Sie besitzen keinen Energieschild, doch sind sie aufgrund des starken Körperbaus mindestens so standhaft wie ein Elite. Damit die eigentliche Materie des Springers nicht beschädigt Beste Spielothek in MГ¶derhof finden kann, beschützt sie ein Schild aus Hartlicht. Mit dem Beitritt der Brutes bekamen die Eliten zusätzlich einen starken Konkurrenten, der versuchte, die Gunst der Propheten zu erlangen. Halo Geschichte

Die Flood sind aggressive Parasiten, welche sich rücksichtslos über die ganze Galaxie ausbreiten wollen. So überrennen sie die vorhandenen Zivilisationen in kurzer Zeit.

Die Arche ist eine Installation, die Ringwelten, sogenannte Halos, herstellt. Halos sind ringförmige Energiewaffen. Als die Flood den Krieg zu gewinnen scheinen, sehen sich die Blutsväter dazu gezwungen, die Halos zu aktivieren.

Dadurch wird, bis auf die von den Blutsvätern geretteten Spezies, sämtliches Leben ausgelöscht. Kurz darauf verschwinden die Blutsväter, vermutlich überlebten sie die Katastrophe nicht.

Die Führung der Allianz erklärt die Menschen zum Feind, da die Menschen als Beleidigung ihrer Götter verstanden werden, und beginnt mit ihrer systematischen Auslöschung.

Es verbietet jedem Schiff, im Fall einer Niederlage einen menschlichen Planeten anzufliegen. Der Plan des UNSC besteht darin, ein Allianzschiff zu entern, herauszufinden, wo die Allianz ihren Ursprung hat, und deren Anführer gefangen zu nehmen, um so einen Waffenstillstand zu erzwingen.

Durch das Bombardement des Planeten verschmilzt seine Oberfläche zu Glas. Sie findet eine Halo-Installation, welche sogleich von heftigen Kämpfen zwischen der Allianz und den Menschen überzogen wird.

Durch ein Versehen wird bei der Erforschung der Installation die Flood freigesetzt, welche versucht, vom Ring zu entkommen, um sich erneut ausbreiten zu können.

Die beiden kehren danach als die vermeintlich einzigen Überlebenden zur Erde zurück. Kurz darauf verschwindet er selbst im Hyperraum.

Diese Meinungsänderung kommt in etwa zum Zeitpunkt, als er zum Gebieter ernannt wird. Die Halos jedoch versetzen sich in einen Wartezustand, wodurch sie laut Spark von der Arche aus jederzeit abgefeuert werden können.

Dort versucht die Allianz, ein Artefakt zu bergen. Es stellt sich heraus, dass es das gesuchte Portal zur Arche ist. Mit Hilfe des Gebieters schafft es der Master Chief jedoch noch rechtzeitig, den letzten Hierarchen, den Propheten der Wahrheit, daran zu hindern die Ringe zu aktivieren.

Zufällig entdeckt der Master Chief, dass die Arche dabei ist, den ersten zerstörten Halo-Ring wiederaufzubauen. Er aktiviert den Ring, wodurch sich der unfertige Ring selbst zerstört und die Arche schwer beschädigt wird.

Das Portal zur Erde kollabiert und nur der Gebieter entkommt rechtzeitig. Der Master Chief befindet sich im zerstörten und abgespaltenen hinteren Teil der Forward Unto Dawn, welche nun unkontrolliert durch das All treibt.

Cortana setzt ein Notrufsignal ab, während der Master Chief sich kryogen einfrieren lässt. Zuletzt fliegt das Wrack auf einen mysteriösen Planeten zu.

Vier Jahre später weckt ihn Cortana wieder auf. Bei dem Versuch, sein Schiff zu verteidigen, bemerkt John, dass das Schiff in unmittelbarer Nähe des Blutsväterplaneten Requiem getrieben ist.

Durch einen Schwerkrafttrichter wird er zusammen mit der Sangheiliflotte in diesen Planeten gesogen. Requiem ist eine Schildwelt, die erbaut wurde, um als Bunker gegen den Halo-Effekt zu dienen.

Diese Station wurde jedoch später zu einem Gefängnis umfunktioniert, um den Didaktiker einzusperren. Mit Hilfe eines Täuschungsmanövers gelingt es ihm, sich zu befreien.

Sein Ziel ist es, die Menschheit auszulöschen. Dafür begibt er sich zu einem der Halos, um den dort lagernden Erzeuger, eine Massenvernichtungswaffe, zu bergen und diesen über der Erde zu stationieren.

Nach einer Schlacht gelingt es John, den Didaktiker aufzuhalten und die Waffe mit einem Nuklearsprengkopf zu vernichten. Um zu verhindern, dass die Menschheit an weitere Technologie der Blutsväter herankommt, befördert die Allianz den Planeten Requiem in die Sonne und vernichtet ihn somit.

Halsey, die verhasste Erfinderin der Spartans, stellt sich gegen die Menschheit, indem sie sich mit den Resten der Allianz verbündet, und schwört Rache.

Die Allianz ist ein Bündnis aus verschiedenen religiösen Alienvölkern, die sich nach dem Ende eines Glaubenskrieges aus den Propheten und den Eliten herausbildeten.

Dies geschah, nachdem die Propheten einen Weg gefunden hatten, Transzendenz zu erreichen. Seitdem waren die Eliten damit beschäftigt, die Propheten zu schützen und Expeditionen ins All zu führen, um so mehr Technologien ihrer vermeintlichen Götter zu finden.

Nachdem sich weitere Völker der Allianz anschlossen, bildete sich ein Kastensystem, an deren Spitze die Eliten und Propheten standen. In einigen Phasen kam es jedoch auch zu Bürgerkriegen, die fast zur Auflösung der Allianz führten.

Mit dem Beitritt der Brutes bekamen die Eliten zusätzlich einen starken Konkurrenten, der versuchte, die Gunst der Propheten zu erlangen.

Mit der Entdeckung der Menschen wurde ein neues Zeitalter ausgerufen, an dessen Ende die Auslöschung der Menschheit stehen sollte.

Als sich jedoch herausstellte, dass die Halos in Wirklichkeit Superwaffen sind und nicht die Erlösung bringen, brach ein Bürgerkrieg zwischen den Brutes, unterstützt von den Propheten, und den Eliten aus.

Mit der Unterstützung der Menschen gewannen letztendlich die Separatisten der Allianz, was zu ihrer Auflösung führte. Trotzdem wurden die meisten Spezies, die ehemalige Mitglieder der Allianz waren, allgemein als Allianz bezeichnet.

Seit dem Die Aufstände wuchsen fast zu einer Rebellion heran, als plötzlich die Allianz angriff und die Menschen wieder vereinigte.

Die Blutsväter sind anfangs die dominante Spezies der Galaxie. Sie sind sich selbst sicher, dass sie von den Vorläufern, ihren Vorgängern, erschaffen wurden.

Ihr allgemeiner Glaube wird als die Aufgabe bezeichnet und soll den Schutz aller Lebewesen gewährleisten. Die Menschen machen diese Aufgabe den Blutsvätern jedoch streitig und führen Krieg gegen die Blutsväter.

An dessen Ende werden die Menschen technologisch zurückgestuft und fallen zurück in das Steinzeitalter. Geschwächt vom Krieg gegen die Menschen können die Blutsväter jedoch nicht die Invasion des Flood-Parasiten aufhalten.

Nach dreihundert Jahren Krieg sind die Kräfte der Blutsväter ausgezehrt. Die Bibliothekarin ist ein weiblicher Blutsvater, welcher in der Klasse der Lebensforscher den Titel eines Lebensformers innehat.

Die Bibliothekarin ist die Gemahlin des Didaktikers, den sie knapp tausend Jahre vor dem Krieg gegen die Menschen geheiratet hat.

Wann genau sie zur Lebensformerin wird ist unbekannt. Zu Beginn des Krieges gegen die Menschen hat sie diesen Rang jedoch bereits inne.

Der Didaktiker spricht sich mit dem Beginn des Krieges für die Vernichtung der Menschen aus, da diese eine Bedrohung für die Pläne der Blutsväter seien.

Die Bibliothekarin ist jedoch dagegen. Sie ist vor allem schwer über die Entscheidung bestürzt, dass man die Menschen evolutionär zurückgestuft hat.

Der Didaktiker empfindet dies jedoch als gerechte Strafe. Als sich zeigt, dass die Menschen eigentlich auf der Flucht vor den Flood gewesen und ihnen unterlegen sind, verspricht sie, den Menschen wieder zum Aufstieg zu verhelfen.

Die Frau des Bibliothekars ist sich jedoch sicher, dass sie die Hilfe des Didaktikers im Krieg gegen die Flood noch benötigen würde und bringt das Kryptum, in welchem der Didaktiker eingeschlossen ist, zur Erde und passt den genetischen Code einiger Menschen an, um den Didaktiker zum richtigen Zeitpunkt zu wecken.

Da die Kapazität der Arche alleine nicht ausreicht, bringt sie einige Spezies auf diversen Schwertwelten wie z. Diese werden nach der Zündung der Halos nicht nur an den jeweiligen Ursprungsorten, sondern zum Teil auch auf Schwertwelten, Schildwelten sowie der Arche integriert.

Sie bemerkt, dass der Didaktiker gegen die Zündung der Halos ist und sich dafür entschieden hat die Menschen mit der Hilfe des Erzeugers in prometheanische Springer zu verwandeln um damit die Flood zu bekämpfen.

Sie selbst hält es jedoch für moralisch bedenklich die Menschen für diese Aufgabe zu opfern. So entscheidet sie sich, den Didaktiker in einem Kryptum auf Requiem gefangen zu halten, und fertigt ein digitales Abbild von sich selbst an.

Sie sieht vor, dass die Menschen später den Didaktiker finden würden, damit dieser sie die Aufgabe lehrt. Es ist unbekannt, ob die Bibliothekarin wirklich tot ist.

Einer Übertragung zufolge bleibt sie jedoch auf der Erde, als der Halo-Effekt einsetzt. Der Mensch Chakas vermutete jedoch, dass sie immer noch irgendwo ist und lebt.

Im Zuge dieser Ereignisse wird der Chief vom Rest der Einheit getrennt und findet sich in einem Blutsvätergebäude wieder. Dort wird er nach kurzer Zeit bewusstlos und trifft nun in einer Mischung aus Traum und Vision die KI der Bibliothekarin, welche ihm erklärt, was der Didaktiker vorhat und dass er aufgrund einiger einzigartigen, von ihr geplanten Gensequenzen in ihm der Einzige sei, der den Didaktiker aufhalten könne.

Nachdem diese Sequenzen von ihr aktiviert wurden, verschwindet sie wieder aus Johns Bewusstsein und er erwacht wieder innerhalb des Gebäudes.

Was danach mit der KI passiert, ist unklar. Ihre Bemühungen, diesen zu aktivieren, sind jedoch lange Zeit erfolglos. Erst der gefangen genommene Henry Glassman kann den Schrein aktivieren, wobei sich dabei lediglich ein Schutzschild bildet, der Schrein jedoch weiterhin unerreichbar bleibt.

Dort trifft sie die Bibliothekarin, welche ihr den Janus-Schlüssel übergibt. Nach dem Krieg warnt er jedoch vor der Invasion der Flood und versucht seine Verteidigungspläne durchzusetzen.

Er wird jedoch überstimmt und der Bau der Halos wird beauftragt. Enttäuscht zieht er sich deswegen aus der Politik zurück und geht ins Exil.

Er wird kurz vor Ende des Krieges wiedererweckt. Daraufhin versucht der Didaktiker eine Lösung neben dem Genozid durch die Halos zu finden.

Zwar findet er einen, jedoch muss er dafür die Menschen opfern. Am Ende des Krieges wird der Didaktiker wiedererweckt und macht sich wieder daran die Menschheit zu vernichten.

Dabei wird er jedoch vom Master Chief aufgehalten. Die prometheanischen Springer sind eine von den Blutsvätern aus digitalisierten Menschen und Prometheanern geschaffene Einheit, welche dem Befehl eines Blutsvaters unterliegen.

Die ursprüngliche Aufgabe der Springer besteht darin die Flood einzudämmen, da die Springer nicht von der Flood befallen werden können.

Sie werden als letzte Lösung vom Didaktiker erdacht und verlangen als Rohmaterial einen digitalisierten Geist. Dabei wird der Körper der Person vom Erzeuger aufgelöst, wodurch diese ihren freien Willen sowie Verstand verliert.

Die Prometheaner opfern sich, um die Flood aufzuhalten, und gaben dabei ihre Form auf. Die neuen Truppen sind zwar effektiv, aber zu wenige um kriegsentscheidend zu sein.

So entscheidet sich der Didaktiker, die Menschen zu erzeugen, da diese in seinen Augen eine Kriegsschuld besitzen. Die Bibliothekarin sieht darin einen Verrat und den hilflosen Versuch des Didaktikers, die Aufgabe nicht abgeben zu wollen.

Daraufhin verrät sie ihn und sperrt ihn zusammen mit den Springern auf Requiem ein. Ein Springer ist vermutlich aus Hartlicht aufgebaut.

Das Design ist animalisch und soll vermutlich zum Teil den Feind einschüchtern. Ein Springer besitzt insgesamt vier Arme. Dabei sind zwei mit je fünf Fingern versehen, die restlichen sind mit Waffen bestückt.

Trotz der Tatsache, dass die Springer aus Hartlicht bestehen, besitzen sie ein Eigengewicht. Damit die eigentliche Materie des Springers nicht beschädigt werden kann, beschützt sie ein Schild aus Hartlicht.

Die Bewaffnung besteht aus einem Z Scattershot oder einer Lightrifle, welche sich am rechten Arm befinden. Manchmal nutzen die Springer aber auch den Supresseor, eine Art Maschinengewehr.

Daneben gibt es noch prometheanische Ritter. Sie besitzen die Fähigkeit sich im Notfall an verschiedene Stellen zu teleportieren.

Jeder einzelne scheint über einen eigenen Beobachter zu verfügen, welcher sich in einem kleinen Zwischenraum innerhalb ihrer Panzerung am Rückenbereich befindet.

Auf dieser lässt sich bei Bedarf eine Klappe öffnen, aus welcher ein Beobachter herausgeschossen kommt.

Die Beobachter sind als Unterstützungseinheiten konzipiert, und daher mit verschiedenen offensiven wie defensiven Fähigkeiten ausgestattet.

So sind sie in der Lage, vom Spieler geworfenen Granaten zu fangen und zurückzuschleudern. Des Weiteren fliegen sie vor verbündeten Einheiten her, und projizieren einen sehr haltbaren Hartlichtschild, um ihre Verbündeten zu schützen.

Ebenso greifen sie den Feind aber auch aktiv an, da sie mit einer integrierten Bolzenpistole ausgestattet sind. Grunts gehören zur untersten Klasse der Allianz.

Sie haben eine hohe Stimme und erinnern leicht an kleine Äffchen, sind jedoch Arthropoden. Sie atmen Methan, weswegen sie immer mit einer Atemmaske und einem dreieckigen Methantank auf dem Rücken in Erscheinung treten.

Aufgrund des hohen Vermehrungsdrangs der Grunts werden sie vor allem als Kanonenfutter eingesetzt, um Überbevölkerung vorzubeugen.

Die Kig-yar ähneln in ihrem Aussehen Geiern. Schakale stehen vermutlich etwas höher als Grunts, sie haben aber dennoch nicht mehr Rechte.

Sie bilden eine neue Truppe innerhalb der Allianzarmee und ziehen meistens mit dem Fokusgewehr in den Kampf. Scharmützler unterscheiden sich von normalen Schakalen in ihrer Flinkheit und in den charakteristischen Armschützern, welche sie vor Verletzungen schützen sollen.

Die Drohnen sind exzellente Kämpfer, die sehr schwierig zu besiegen sind. Im ersten Teil nicht vorhanden. In den Romanen treten sie zum Teil als Mechaniker auf.

Sie haben eine starke Abneigung gegenüber der Rasse der Huragok, da diese bessere Mechaniker sind und allgemein bevorzugt werden.

Die Lekgolo sind eine Spezies aus halbintelligenten Würmern, die in Kolonien zusammenleben. Halo generally refers to: Halo optical phenomenon Halo religious iconography , a glow or ring of light around a head or person in art or a ring above one's head Halo franchise , a video game franchise Halo or HALO may also refer to: Contents.

Disambiguation page providing links to topics that could be referred to by the same search term. Categories : Disambiguation pages Place name disambiguation pages Disambiguation pages with given-name-holder lists.

Hidden categories: Wikipedia pending changes protected pages Disambiguation pages with short descriptions All article disambiguation pages All disambiguation pages.

Namespaces Article Talk. Views Read Edit View history.

3 comments

  1. Mikagul

    die Anmutige Antwort

  2. Malajinn

    entschuldigen Sie, ich habe nachgedacht und hat diese Phrase gelöscht

  3. Vijinn

    Lass mich in Ruhe!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *